Schul- und Lehrlingsförderungen

Förderungsbeitrag für Schulveranstaltungen

3 Tage € 30,--/Schüler
5 Tage € 50,--/Schüler
Zur Erlangung der Förderung ist eine Teilnahmebestätigung der Schule erforderlich, die die Schulveranstaltung beschreibt, den Zeitraum, den Namen und die Wohnadresse des Schülers aufweist.
Die Förderung wird ausschließlich Schülern gewährt, die den Hauptwohnsitz in Kalsdorf haben.
 
Lehrlingsförderung für Betriebe

Die Lehrlingsförderung ist vom Betrieb, in dem der Lehrling arbeitet, für jedes Lehrjahr unter Vorlage einer Kopie des Lehrvertrages in schriftlicher Form bei der Marktgemeinde Kalsdorf zu beantragen.

Lehrlinge, die in Kalsdorf ihren Hauptwohnsitz haben und in einem Kalsdorfer Betrieb in die Lehre gehen € 220,--
Lehrlinge, die in Kalsdorf ihren Hauptwohnsitz haben und in einem auswärtigen Betrieb in die Lehre gehen € 150,--
Lehrlinge, die in einer anderen Gemeinde ihren Wohnsitz haben und in einem Kalsdorfer Betrieb in die Lehre
gehen € 150,--
 
Wenn ein Kind mit Hauptwohnsitz Kalsdorf eine öffentliche Schule außerhalb des Kalsdorfer Schulsprengels besuchen möchte, muss ein begründetes Ansuchen bei der Gemeinde eingebracht werden.
Laut § 23 Abs. 2 des Stmk. Pflichtschulerhaltungsgesetzes (StPEG) 2004 i.d.g.F. ist ein Antrag auf sprengelfremden Schulbesuch fristgerecht bis zum 28./29. Februar für das folgende Schuljahr bei der Wohnsitzgemeinde einzubringen.

Diese Seite verwendet Cookies zur Weiterentwicklung des Angebotes. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden, sind bereits festgelegt. Informationen zu den Cookies und wie man diese entfernt finden Sie in unserer Datenschutzbestimmung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk